PodoTaping

Tapeanlage bei Hallux Valgus

Was ist Podo-Taping?

Beim Podo-Taping werden spezielle, gut verträgliche Baumwoll-Klebebänder auf die Haut geklebt, um Beschwerden am Fuß zu lindern.

Die Besonderheit des Podo-Tapings liegt in der Vermeidung von Druckstellen, die durch zu dicke Tape-Anlagen entstehen sowie in der Verbesserung der Haltbarkeit, trotz der stetigen mechanischen Reibung am Fuß.

Darüber hinaus wurde die Haltbarkeit und der Tragekomfort erheblich verbessert. Dies führt zu einer Optimierung der Tapinganlagen bei allen Arten von Pathologien (Krankheitsbildern) am Fuß.

Wann kann Podo-Taping angewandt werden?

z.B. bei:

Hallux valgus,
Hallux rigidus
Spreizfuß, Plattfuß, Senkfuß
Sichelfuß (bei Kindern)
Hammerzehen, Krallenzehen
Clavus (Hühnerauge)
Schwielen (Druckstellen)
Entzündungen
Vorfußschmerzen (Metatarsalgien)
Mittelfußschmerzen
Fersensporn und Fersenschmerz
Polyneuropathie
Restless leg Syndrom
Arthrose
Gicht
und vieles mehr!

Was bewirken Tapes?

Schmerzreduzierung
Stützfunktion und Stabilisierung von Gelenken
Korrektur (z. B. Hallux Valgus, Hammerzehen, Knickfuß usw.)
Aktivierung der Nerven bei Polyneuropathie
Mikro-Massage der Haut (Zur Verbesserung der Durchblutung und des Lymphflusses)